checkliste
Bewerbung Checkliste
01
Die eigenen Interessen und Stärken kennen.


Die eigenen Interessen und Stärken kennen. Wenn Du nach der Schule eine Ausbildung im Öffentlichen Dienst beginnen möchtest, solltest Du Dir zuerst darüber klar werden, was Dich interessiert, was Du kannst und natürlich was Du willst. Gleiches gilt natürlich auch für diejenigen unter Euch, die vielleicht schon eine erste Ausbildung oder ein Studium hinter sich haben.



 

Wir empehlen den Online-Test: Stärken erkennen.



 
02
Berufswahl treffen.


Im nächsten Schritt solltest Du Dich vorab über die in Frage kommenden Berufe im Öffentlichen Dienst, deren Inhalte, Vergütung/Besoldung, den Ausbildungsverlauf, den späteren Arbeitsalltag und die Laufbahn informieren.

Nutze hierzu unsere Rubrik "Berufe".

 

 


 
03
Recherche und Vorbereitung.


Wenn Du Deine Berufswahl getroffen hast, versuche erste Einblicke in die angestrebte Tätigkeit zu erhalten. Dazu gehören: Welche Schulbildung ist gefordert? Welche sonstigen Voraussetzungen gibt es? Wann sind die Bewerbungstermine? Welche Auswahlverfahren gibt es. 


Auch hierzu findest Du die meisten Informationen in unserer Rubrik "Berufe".

Du musst auch herausfinden, welche Ausbildungsstellen offen sind. In unserem Bereich "Offene Stellen" haben wir für Dich alle Stellenbörsen auf Bundes-, Länder,- oder Kommunalebene zusammengestellt.

 

 

 
04
Bewerbung aufsetzen.

Wenn Du den richtigen Beruf für Dich gefunden hast und auch eine dazu passende Ausschreibung, kommt es wesentlich darauf an, wie Du Dich mit Deiner Bewerbung präsentierst.
Die Bewerbung ist im Prinzip der erste Einstellungstest: Die besten Kandidaten/innen werden anhand der Qualität ihrer vorliegenden Unterlagen ausgewählt. 


Wie Du eine gute Bewerbung/Online-Bewerbung zusammenstellst findest Du hier.

 

 

 
05
Einstellungs-/Eignungstest.

Wenn Deine Bewerbung die Voraussetzungen zur Einstellung erfüllt hast, erhältst Du vielleicht die Einladung zu einem Einstellungstest. Aufgrund der vielfältigen Bereiche innerhalb des Öffentlichen Dienstes decken diese Einstellungstest weite Themenfelder ab. Es  sind Allgemeinwissen, Mathematik, Logik, Sprachbeherrschung, Konzentration, visuelles Denkvermögen oder technisches Wissen gefragt. Dabei unterscheiden sich die Prüfungen je nach Beruf durch unterschiedlich intensive Fragen in den einzelnen Bereichen. Um die Fragen aus diesem Themenfeld zu beantworten, sollte eine Vorbereitung in den Gebieten Geschichte, Politik, Erdkunde und Naturwissenschaften erfolgen. Zwar werden meist Fragen gestellt, die dem Schulstoff entsprechen, doch ist dieser nicht überall identisch. Häufig werden auch Fragen gestellt, die mit den Institutionen und öffentlichen Personen der Bundesrepublik zu tun haben. Wichtige Personen und Politiker und eventuell Bündnispartner (wirtschaftlich und politisch) müssen benannt werden können.

Teste Dich: Wir haben für die Online-Auswahltests zusammengestellt, die so schon einmal abgefragt wurden.

Bei bestimmten Arbeitgebern im Öffentlichen Dienst kann ein ärztliches Atest gefordert sein. Auch körperliche Fitnesstests sind bei einigen Berufen Bestandteil des Einstellungstestes, so z.B. bei der Polizei oder Feuerwehr. 

 

 

 
06
Vorstellungsgespräch.

Das persönliche Gespräch ist die letzte Hürde auf dem Weg zum Ausbildungsplatz. Immerhin hast Du es ja schon so weit gebracht und das sollte Dich selbstbewusst und ruhig in das Gespräch gehen lassen. Der Arbeitgeber signalisiert mit seiner Einladung Interesse an Dir. Jetzt müsst ihr nur noch schauen, wie ihr zusammenkommt. 

Wie Du Dich auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten kannst, erfährst Du hier.

* Mit einem Klick auf diesen Link verlassen Sie das Angebot von ÖffentlicherDienst.de.

people Banner Unterseite

Mit professionellen Bewerbungsunterlagen schneller zum Traumjob. Erfolgreicher bewerben durch hochwertige Bewerbungsvorlagen und Formulierungshilfen.

Nutzt unseren neuen Service im ver.di Mitgliederservice