Ausbildung Stadtverwaltung
Header Fragen Stadtverwaltung
pfeil-weiss-rechtsFrage: Welche Ausbildung ist die richtige für mich?


Antwort:
Die Experten/-innen der Bundesagentur für Arbeit raten dazu, sich schon im Jahr vor dem Abschlussjahr Gedanken über den künftigen Beruf zu machen. Weiterer Rat: Am besten strukturiert vorgehen! Zuerst sich über die eigenen Interessen, die Stärken und Schwächen klar werden, dann umfangreich orientieren, welcher Beruf am besten dazu passt. Weitere Kriterien sind dann der Verdienst und die Einstellungschancen.


pfeil-weiss-rechtsFrage: Wie finde ich freie Ausbildungsplätze?


Antwort:
Bei der Suche hilft die Arbeitsagentur. Ihre Berufsberater bieten Schulabgängern einen Vermittlungsservice von offenen Stellen an, klären offene Fragen und geben Adressen von Betrieben für den Wunschberuf weiter. Wenn Du Dich für einen Ausbildungsplatz im Öffentlichen Dienst interessierst, findest Du hier auf der Seite alle Stellenbörsen.


pfeil-weiss-rechtsFrage: Wie bewerbe ich mich für einen Ausbildungsplatz?


Antwort:
Weit vor (ein halbes bis ganzes Jahr) dem eigentlichen Ausbildungsbeginn fangen die Behörden an, nach geeigneten Bewerbern für ihre Ausbildungsplätze zu suchen. Du musst also frühzeitig nach freien Ausbildungsplätzen Ausschau halten. Wie Du eine richtig gute Bewerbung aufsetzt, zeigen wir Dir in unserer Rubrik Bewerbung.


pfeil-weiss-rechtsFrage: Wenn ich Beamter/-in werden will, was brauche ich da für Voraussetzungen?


Antwort:
Für die Beamtenlaufbahn sind verschiedene Ebenen vorgesehen: Einfacher, mittlerer, gehobener und höherer Dienst. Je nachdem brauchst Du eine unterschiedliche Schulbildung. Für Berufe bei der Feuerwehr und bei der Polizei sind auch noch körperliche Fitness sehr wichtig. Sie wird in einem eigenen Einstellungstest geprüft. Es gibt oftmals eine Altersgrenze für die Bewerbung. Bitte beachte auch, dass die Voraussetzungen je nach Bund oder Länder unterschiedlich sind. Was genau Du brauchst, kannst Du auf unserer Seite „Beamten/-innen Berufe auf einen Blick erfahren.

 


pfeil-weiss-rechtsFrage: Ich habe gelesen, dass es in der Verwaltung einen gehobenen Dienst, einen höheren Dienst und einen mittleren Dienst gibt. Kann man durch gute Leistung vom mittleren in den höchsten Dienst kommen?

Antwort: Nein, das geht leider nicht. Du musst dich bei der Ausbildung entscheiden, welche Laufbahn du einschlagen möchtest. Einzige Möglichkeit ist bei Beamten ein Aufstieg, dafür musst du nochmal an die FH gehen und bei Angestellten der Angestelltenlehrgang II. Durch gute Leistung ansich kannst du jedoch nicht aufsteigen.



pfeil-weiss-rechtsFrage: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen technischem und nichttechnischem Dienst?

Antwort: Die Unterscheidung berücksichtigt die spezifischen schulischen Vorbildungsvoraussetzungen bzw. Laufbahnbefähigungen, z. B. bautechnischer Dienst, vermessungstechnischer Dienst, ärztlicher Dienst, Veterinärdienst.... Der allgemeine, nichttechnische Dienst umfasst eher die "Generalisten" in den klassischen nicht technisch geprägten Ämtern einer Stadtverwaltung, z. B. Einwohnermeldeamt, Personalamt, Organisationsamt, Kämmerei, Liegenschaftsamt, etc.


pfeil-weiss-rechtsFrage: Gibt es pro Jahr immer nur einen Einstellungstermin zu dem man in den öffentlichen Dienst eintreten kann? Und wenn ja, gilt das für alle oder nur für bestimmte Berufe?

Antwort: Ja, es kommt schon auf den Beruf an. So beginnen i.d.R. alle Beamtenanwärter am 01.09. jeden Jahres. Auch für die Kaufmännischen Berufe ist meist der 01.08. Stichtag. Das hängt u. a. von den Berufsschul- oder Fachhochschulzeiten bzw. -ferien ab. Je nach Beruf kann jedoch anderes gelten. Ggf. beim gewünschten Dienstherrn mal erkundigen. ;-)

* Mit einem Klick auf diesen Link verlassen Sie das Angebot von ÖffentlicherDienst.de.



Weitere Fragen?

Hier könnt Ihr sie stellen. Unsere E-Mail-Adresse:
IhrFragt@ÖffentlicherDienst.de